Start

Es ist so weit!
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Heute startet die CrowdFANding - Kampagne für die Erlebniswelt Schlitten und Bob.

 

Ein Gebäude, das sich im Aussehen an einen Bob anlehnt, ist geplant. Das Haus soll Exponate des Schlittensports aus der Vergangenheit beinhalten, mit Projekten die physikalischen Gesetze und Innovationen erlebbar machen, die den Rodel- und Bobsport so beeinflussten wie kaum einen anderen Sport. Die Vision gipfelt in einem Simulator, den man besteigen und sich der Faszination der Geschwindigkeit in der virtuellen Realität hingeben kann. Jede Bobbahn der Welt wäre dann in Ilmenau befahrbar.

 

In der „Erlebniswelt Schlitten und Bob“ soll die erfolgreiche Schlitten- und Bobsportgeschichte Ilmenaus bewahrt werden. Innovative Angebote sollen die Einwohner und Touristen von Ilmenau in das Veranstaltungszentrum locken. Der Jugend wird die Faszination der Geschwindigkeit des Kufensports mit einer Anschubstrecke und virtuellen Angeboten nahegebracht.

 

Die Baufläche für die geplante Erlebniswelt ist bereits vorhanden. Erste Möbel und Exponate sind bereits eingelagert und ettliche Sportler haben ihre Unterstützung zugesagt. Was jetzt noch fehlt sind rund 2 Millionen Euro, um das Bauvorhaben in die Realität umsetzen zu können.

 

Jetzt liegt es an uns und Ihnen zu helfen, diese Erlebniswelt wahr werden zu lassen und den restlichen Weg zu den benötigten zwei Millionen Euro zu ebnen.

 

Auf der Webseite www.crowdfanding.net kann ab jetzt mit kleinen und größeren Geldsummen geholfen werden. Es gibt wie tolle Rewards (Dankeschön) für alle Unterstützer.

 

Jeder Euro zählt und bringt uns nicht nur dem finanziellen Ziel näher, sondern zeigt, wie wichtig es den Menschen ist, traditionelle Sportvereine zu unterstützen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0